Poker Essays

Strategie, Mindset und Beispiele für Theorie und Praxis
BegriffBedeutung

(bets+raises)/(checks+calls)

Ein Spieler ist All In, wenn er all seine Chips gesetzt hat.

Der Ante ist ein Pflichteinsatz, den alle Spieler vor Beginn einer Hand erbringen.

Die Bankroll ist der Betrag an Geld, den ein Spieler exklusiv für das Spiel reserviert hat.

Als Bet wird die erste aggressive Aktion in den Spielrunden ab dem Flop bezeichnet.

Die Bet Size bestimmt die Höhe der Bet

Als Big Bet wird im Fixed Limit Hold’em eine Bet in Höhe des zweifachen Big Blind bezeichnet.

Als Big Blind werden sowohl der Spieler bezeichnet der den Mindesteinsatz vor Beginn einer Hand posten muss, als auch die Höhe des Mindesteinsatzes selbst bezeichnet.

Als Big Stack werden Spieler mit großem Stack, typischerweise ab ca. 100bb bezeichnet.

Eine Block Bet ist eine verhältnismäßig kleine Bet out of position, die dazu dient, eine höhere Bet eines anderen Spielers zu verhindern.

Als Bluff wird eine Bet oder ein Raise mit einer Hand bezeichnet, die nur dann gewinnen kann, wenn alle anderen Spieler folden.

Die Bluff Frequenz gibt für eine gegebene Situation an, wie viel Prozent der Bets und Raises eines Spielers Bluffs sind.

Andere Bezeichnung für die Gemeinschaftskarten, bzw. die für alle Spieler offen liegenden Karten.

Ein Spieler der keine Chips mehr hat bzw. nachkaufen kann und den Tisch verlassen muss.

Der Spieler rechts vom Small Blind. Der Button agiert in allen Setzrunden ab dem Flop als letzter Spieler.

Die Bet eines Spielers, der in der vorangegangenen Setzrunde die letzte aggressive Aktion getätigt hat.

Der Spieler zwei Positionen rechts vom Small Blind, bzw. rechts vom Button

Englische Bezeichnung für den Kartengeber, in Home Games oft der Spieler am Button.

Ein Straight Draw mit 8 Outs, bei dem die fehlenden Karten mittig liegen (z.B. 5679JQK – jede 8 und jede Q komplettieren die Straight)

Ein Bord ohne signifikantes Potential für Straights und Flushes